Wir zeigen jeden Abend einen anderen Film. Perlen und Klassiker, deutsche und internationale Filme, Action und Humor – für jeden ist etwas dabei. Hier die Übersicht unseres Programms:

Die mit vier Oscars ausgezeichnete Filmbiographie über Freddie Mercury und die Band Queen zieht uns nicht nur wegen der großartigen schauspielerischen Leistung Rami Maleks in den Bann, sondern natürlich auch aufgrund der extravaganten Musik der Band Queen. Im fast ausschließlich aus Original-Aufnahmen bestehenden Sountrack finden sich einige der größten Hits von Queen.

Das 2018 erschienene Filmdrama behandelt einen Zeitraum von 15 Jahren aus dem Leben Freddie Mercurys. Beginnend mit der Gründung der Band Smile, die später in Queen umbenannt wurde, erzählt der Film von den Anfängen Freddie Mercurys, seinem rasanten Aufstieg, von exzessiven Partys und Drogenkonsum, von Zweifeln, Zerwürfnissen und Versöhnung

Die volle Packung M&M‘s könnte man sagen: auch der dritte Teil der Bad Boys-Reihe enttäuscht nicht und liefert neben voller Action auch große Emotionen und die nötige Prise Humor. Als Detektiv-Duo Mike Lowry & Marcus Burnett müssen sich Will Smith und Martin Lawrence abermals gegen Mitglieder des Aretas-Kartells stellen, für dessen Zerschlagung die beiden Hauptfiguren mit verantwortlich waren.

Das eingespielte Team führt uns mit Verfolgungsjagden, Anschlägen und Schusswechsel zum großen Finale.

Wie lange benötigt man wohl von Erding nach Las Vegas, wenn man sich mit einer Maximalgeschwindigkeit von 40 km/h fortbewegt? Eine Matheaufgabe wollen die zwei Brüder Thomas und Julian Wittmann bestimmt nicht lösen, als sie sich allein mit einem Zelt bewaffnet mit ihren Mopeds auf den Weg machen.

Das Doku-Abenteuer auf zwei Reifen führt die beiden Erdinger auf eine Reise zwischen Fern- und Heimweh und zeugt von Begegnungen, die irgendwie skurril erscheinen, aber auch nachdenklich machen.

Ex-Ministerpräsident Günther Beckstein wagte 2008 die These „Mit zwei Maß Bier […] ist Autofahren noch möglich“. Ob diese These auch der praktischen Durchführung unterzogen wurde, ist bislang nicht genau bekannt.

Was wir dagegen sicher sagen können: In der Oscar-prämierten Sozial-Satire Der Rausch entschließen sich vier Lehrer von der Theorie zur Praxis überzugehen und die These eines norwegischen Psychiaters auf den Prüfstand zu stellen – nach dieser „kommt der Mensch mit einem um 0,5 Promille zu geringen Blutalkoholwert auf die Welt“. Das Ziel also: den Alkoholpegel möglichst konstant auf 0,5 Promille halten, sowohl im Privaten als auch während der Unterrichtszeit. Die Auswirkungen des Experiments lassen nicht lange auf sich warten…

Das vorlaute, kommunistische Känguru begeisterte bereits als Buchsammlung und Hörbuch und in Podcasts Millionen von Leuten und stürmte die Bestsellerlisten.

Auch im Film nimmt das Känguru kein Blatt vor den Mund und hält seinen Mitbewohner, Marc-Uwe Kling, ordentlich auf Trab. Die Geschichte erzählt – mit viel satirischem Dialog – von einer mehr oder weniger großen Querele der merkwürdigen Wohngemeinschaft mit einem rechtspopulistischen Politiker, der plant, einen großen Tower auf das nahe gelegene Parkgrundstück zu errichten. Im Kampf um den Erhalt des Parks schließt sich das Duo mit weiteren Nachbarn zum „Asozialen Netzwerk“ zusammen und lässt nichts unversucht, die falschen Machenschaften des Politikers aufzudecken und so den Park zu retten.

Das „Spiel für jeden, der drauf sinnt, wie er seiner Welt entrinnt“ – Das Fantasy-Abenteuer Jumanji startet in die dritte Runde!

Die High School Freunde aus Jumanji: Welcome to the Jungle haben sich nach dem Schulabschluss zu einem Wiedersehen verabredet. Als Bethany, Martha und Fridge allerdings bei Spencers Haus eintreffen müssen sie feststellen, dass Spencer das Videospiel, das sie gemeinsam zerstört hatten, wieder zum Laufen gebracht hat und im Alleingang erneut in die Welt von Jumanji eingetaucht ist. Die Freunde sehen sich gezwungen Spencer zu folgen und eine Rettungsmission zu starten. Diese läuft allerdings ganz anders als geplant und das Spiel verlangt seinen Spielern noch mehr ab als zuvor.

Die Sonne geht unter, die Spannung steigt. Keiner weiß, welcher Film uns heute Abend erwartet. Wird es actionreich, dramatisch oder vielleicht etwas ganz anderes? Mögen wir die Schauspieler oder kennen wir den Regisseur? In welche Zeit und Gegend lassen wir uns von dem Film entführen?

Lasst euch in unserem ersten PLUS Sneak-View-Jahr überraschen

Du liebst Filme? – Dann beweise es!! Willkommen beim ersten Plus-Movie-Quiz: Manuela und Vroni vom beliebten Furtner-Quizabend fragen in 4 Runden mit je 8 Fragen Euer geballtes Teamwissen ab. Es geht um Stars und Sternchen, Filmmusik und Regisseure, Szenen und Studios und alles was dieses Genre sonst noch so hergibt. Möge das beste Team gewinnen! Das Mitmachen ist kostenlos (Spenden gerne erwünscht..) und es winken tolle Preise! Seid dabei am Freitag, 17. Juni, Beginn 19:00 Uhr.

Der Junge muss an die frische Luft ist die Verfilmung der Autobiographie Der Junge muss an die frische Luft – Meine Kindheit und ich von Hape Kerkeling, der vielen u.a. als die Kunstfiguren Horst Schlämmer, Gisela oder Evja van Dampen bekannt ist.

Hans-Peter („Hape“) Kerkeling, wächst im Ruhrgebiet auf. Er verbringt viel Zeit im Tante-Emma-Laden seiner Großmutter, in dem er immer den neuesten Klatsch und Tratsch zu Ohren bekommt. Mit Parodien seiner Mitmenschen unterhält er von klein auf die ganze Familie. Auch seine Mutter, die an Depressionen leidet, kann Hape immer ganz gut aufheitern. Als sich Hape und sein Opa eine zweiwöchige Auszeit in den Bergen nehmen, verschlechtert sich der psychische Zustand Hapes Mutter immer weiter. Eines Abends, während Hape neben ihr einschläft, erliegt sie einer Überdosis Medikamente.

Nach dem Suizid seiner Mutter gelingt es Hape zusammen mit seinen Großeltern das Jugendamt davon zu überzeugen, dass seine Großeltern das Sorgerecht erhalten und er bei ihnen aufwachsen kann. Einen Ausschnitt Hapes komödiantischen Talents bekommt man außerdem in einer Schulaufführung zu sehen.

In der Realverfilmung des gleichnamigen Zeichentrickfilms erzählt der Vater einer vierköpfigen Familie die Geschichte von Aladdin. Untermalt von der großartigen Musik des Disneyklassikers und farbenfrohen Bildern, wird die Erzählung um Straßenjunge Aladdin, Prinzessin Jasmin, dem Großwesir Dschafar und dem Kampf um die Wunderlampe in einen bunten Wirbel verwandelt, er klein und groß tief in die Wunderwelt von Agrabah zieht. Das lustige Musical-Abenteuer begeistert mit bekannten und neuen Musikstücken.